Der online Sportwetten Anbieter Netbet gehört zu dem Unternehmen Coaldale Enterprise Limited und firmiert in Zypern.

 
Netbet

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

Der Dienstleister wirbt so wie viele Unternehmen in der Branche mit einem 100% Bonus für Neukunden auf die erste Einzahlung, wenn dieser Betrag die Summe von 100 Euro nicht übersteigt.

Der Unterschied liegt darin dass der Bonus in einer Free Bet gutgeschrieben wird, die dem Betrag entspricht, den der Kunde bei der ersten Wette eingesetzt hat.

Der Mindestbetrag ist dabei 10 Euro und die niedrigste Quote, die für den Erhalt der Gratiswette qualifiziert ist dabei eine Quote von 1.2. Diese Bedingungen erscheinen durchaus fair, was dem Wettspaß somit keinen Abbruch verursacht. Und wenn man schon so eine Gratiswette platzieren muss sollte man das tun. Wo geht das besser bei einer spannenden Tennispartie so wie zuletzt bei den US Open zwischen dem Amerikaner John Isner und dem Argentinier Juan Mauel del Potro. Probleme mit Wettanbietern Del Potro geht als Favorit in dieses Duell da er in der Setzrangliste klar vorne liegt, dennoch ist aber auch ein gewisser Heimvorteil für den Amerikaner nicht zu unterschätzen. Und so umkämpft verläuft auch der erste Satz den sich John Isner im Tie Break mit 7:6 holt.

Dennoch sahen die Quoten den del Potro noch weiter in der Favoritenrolle für den Sieg des Spiels.

Den zweiten Satz gewann dann auch der Argentinier relativ sicher mit 6:3. In nur 37 Minuten war der zweite Satz dann vorbei, wobei auch der Argentinier einen wesentlich fitteren Gesamteindruck auf dem Platz machte. Dies war auch insofern vielleicht auch nicht verwunderlich, da John Isner auch in der ersten Woche des Turniers, bei seinen Spielen wesentlich länger auf dem Platz stehen musste. Hinzu kam auch noch dass es zu dieser Zeit an den Tagen des Turniers relativ schwül und heiß in New York ist. Dies alles wirkt sich auf die Quote über Sieg und Niederlage aus. Nach dem Durchhänger im zweiten Satz war Isner im dritten Satz wieder voll da und konnte diesen ausgeglichen gestalten. Wieder musste das Tie Break entscheiden. Und das tat es dann auch. Del Potro holte sich auch den dritten Satz und sah nach den Quoten auch schon wie der sichere Gesamtsieger des Spiels aus.